Presse

04.09.2017, 14:39 Uhr
Ihlower CDU drängt auf Radwegebau zwischen Riepe und Oldersum
Hegewald und Diermann vor Ort
Die Ihlower-CDU macht Druck bei der Planung eines Radweges von Riepe nach Oldersum. Deshalb schalteten Eiko Müller und Volker Degner jetzt Bundestagskandidat Reinhard Hegewald und Landtagskandidat Folker Diermann ein. Bei einem Ortstermin beim Pendlerparkplatz an der L 1 erklärten die beiden, dass die CDU im Falle eines Wahlsieges bei der Landtagswahl ein Sonderprogramm zum Bau von Radwegen auflegen und es mit fünf Millionen Euro ausstatten werde. “Damit verdoppeln wir die Mittel, die derzeit für den Radwegebau in Niedersachsen zur Verfügung stehen”, so Hegewald. “Davon wird dann auch dieser Radweg profitieren” so Folker Diermann. Die 6,8 Kilometer lange Strecke steht bereits im Radwegekonzept der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Priorität soll nach dem Willen der CDU die Schließung von Lücken im Radwegenetz haben. “Dieser Radweg wird die Lücke zwischen Riepe und Oldersum wunderbar schließen”, so Hegewald.



Volker Degner, Reinhard Hegewald, Folker Diermann und Eiko Müller drängen auf die Schließung der Lücke beim Radweg zwischen Riepe und Oldersum