Presse

21.08.2017, 12:21 Uhr
Ostfriesland beim Niedersachsen-Ticket auf gutem Weg
Hegewald und Diermann informierten sich bei der VEJ
Die Vorbereitungen zur Einführung des Niedersachsen-Tickets für Busfahrten auf der ostfriesischen Halbinsel schreiten gut voran. Dies bestätigten CDU-Bundestagskandidat Reinhard Hegewald und CDU-Landtagskandidat Folker Diermann nach einem Gespräch mit der Verkehrsregion Nahverkehr Ems-Jade (VEJ) mit Sitz in Jever. In Abstimmung mit den Busunternehmen der Region plant die VEJ, dass das Niedersachen-Ticket der Bahn ab 2018 auch für Busfahrten von den Bahnhöfen der Region zu den Zielorten verwendet werden kann. "Das würde nicht nur eine erhebliche Kostenersparnis für die Reisenden bringen, sondern auch eine große Vereinfachung", so Hegewald. Denn es müssten keine gesonderten Busfahrkarten mehr gekauft werden.
Niedersachsenticket bald auch für Busse in Ostfriesland?
Diermann geht davon aus, dass vor allem Aurich davon profitiert. "Damit wird es für uns alle einfacher und günstiger, von und nach Aurich zu kommen". Die beiden CDU-Politiker sagten der VEJ für ihr Vorhaben ihre volle Unterstützung zu. Gleichzeitig widersprachen sie dem Fahrgastverband "Pro Bahn", der bereits von einem Scheitern der Verhandlungen gesprochen habe. "Das sehen wir ganz anders. Die VEJ ist auf einem sehr guten Weg", sagte Hegewald.